SINUS-Mediapool für GEA Group AG

Ein echtes Alleistellungsmerkmal und absolutes Novum.
 
Für die im MDAX gelistete GEA haben wir im Laufe vieler Jahre umfangreiches Bild-, Video- und TV Material erstellt. Ein Teil davon sollte für die Presse und interne Präsentationen Verwendungen finden. Mit dem von uns entwickelten Mediapool war es im Internet gesichert abrufbar.
Insgesamt umfasste das Material mehr als 2 Terabyte an Daten, wobei allein die Vorschaudateien ca. 70 GB betrugen.
Die Herausforderung: Zum einen durften die weltweit verteilten Webserver des Konzerns mit den verschiedenen Content Management Systemen nicht verwendet werden, zum anderen sollte das Corporate Design inklusive der sich ständig ändernden Navigationen stets aktuell übernommen werden. Das gesamte System lief daher auf unserem Server, ohne dass es für den Nutzer sichtbar war.
prstage.jpg

 

Technische Hintergrundinformationen

  1. Sowohl das Design, als auch die sich Navigationen des Internetauftrittes wurden automatisch in Echtzeit übernommen, so dass der Betrachter keinen Unterschied beim Wechsel in den Mediapool bemerkte.
  2. Eine umfangreiche mehrsprachige Recherchefunktion mit verschiedensten Schlagworten wurde implementiert.
  3. Eine Filmbox wurde entwickelt, in die zB Journalisten oder Vertrieb ausgewähltes Film-Material ablegen und als Einheit abspielen lassen können. Gleichzeitig dient die Filmbox auch für den Bestellvorgang, um sendefähiges HD-Material anzufordern.
  4. Die Filmboxen können auch genutzt werden, um Kunden anhand von selektiertem (intern oder öffentlich) Filmmaterial die Funktionsweise bestimmter Maschinen oder Prozesse zu demonstrieren.
  5. Darüberhinaus gibt es die Möglichkeit, nicht nur Filme, sondern alle Arten von Dateien (Powerpoint, AutoCad, Fotos, PDF usw) in dem Mediapool zu verarbeiten.
2014 wurde das System um einen weiteren Konzernbereich erweitert, der ein vollkommen anderes Design aufwies. Je nachdem von welcher Internetseite man nun auf den Mediapool zugriff, wurde – wiederum in Echtzeit – jeweils das ein oder andere Layout inklusive aller Navigationen verwendet und eine Vorselektion des Filmmaterials vorgenommen.